Hanani bei Facebook!


Günter Herburger: Wildnis, singend  | Hanani Verlag Berlin 2016 | hanani.de

 

Günter Herburger

Wildnis, singend


Roman
256 Seiten. Klappenbroschur mit Fadenheftung.
€ 19,50    
ISBN 978-3-944174-24-2


Wildnis, singend entführt den Leser in eine Bergwelt im äußersten Süden Deutschlands. Dorthin haben sich Martin und Eva zurückgezogen, zwei Aussteiger vom anderen Ende der Republik. Rastlos arbeiten der Athlet und die Madonna an der Verwirklichung ihres Traums vom irdischen Paradies, in dem auch Tiere selbstbewusst ihren Platz behaupten.

Risse im Idyll werden deutlich, als eines Tages eine Fremde auf dem Hof erscheint. Vor mehr als fünf Jahrzehnten war sie hier zu Hause. Ricarda, aufgewachsen unter Indianern im bolivianischen Hochland, ist an den Ort ihrer frühen Kindheit zurückgekehrt. Sie hat noch eine Rechnung zu begleichen.

Günter Herburgers neuer Roman verbindet mythisches und realistisches Erzählen in einer Sprache, die auch Alltägliches wie neu erscheinen lässt. Lebenswut und Lebensmut der Protagonisten befeuern sich zu einer Vision vom erfüllten Leben, vom Glück.

»Herburger beschreibt eine lustvolle Auflösung der personalen Grenzen, ein Ineinanderfließen der Landschaften, der Wetterlagen, der Ersten und der Dritten Welt, der Tiere und Menschen. Das entstehende Leseerlebnis ist eine Art exquisiter Verstörung. Man kann in diesem Buch ein Qualitätsniveau artistischen Gemachtseins der Einzelheiten bewundern, das auf Deutsch seit Arno Schmidt selten geworden ist.«
Stephan Wackwitz, DIE ZEIT, 31. März 2016
»  Mehr von Stephan Wackwitz bei ZEIT Online

»Ein köstliches Lesevergnügen.«
Roman Bucheli, NZZ, 12. April 2016
»  Mehr von Roman Bucheli bei NZZ Online




»  zum Autor
»  Leseprobe (PDF)
»  aktuelle Termine